Hallo! Ich bin’s, Jörg

Kaum zu glauben, aber wahr. Ein einzigartiger Mensch mit vielseitigem Interesse. Ich bin an vielem Interessiert und offen für (fast) alles. Aber das gehört eigentlich nicht direkt in den ersten Absatz einer Vorstellung. Oder was sagst Du?

Egal. Ich bin schon so kaputt, da macht es nichts, wenn ich gegen die eine oder andere Konvention verstoße. Denn eigentlich geht es mir nur wirklich gut, wenn ich ich selbst bin. Und dazu gehört, dass ich mich nicht (mehr) für andere verstelle.

Ich bin ich

Und genau das selbe erwarte ich von meinen Mitmenschen. Sei Du selbst. Die anderen gibt es schon. Klar darfst Du Dich von Deinen Idolen inspirieren lassen. Aber bitte, mach es „Your way“. Dein eigener, persönlicher Weg. Dein Style. Deine Art Dinge zu tun, zu sehen, zu leben. Das ist es, was mich seit Jahren am Fotografieren fasziniert. Nette Menschen kennenzulernen. Einen Augenblick ihres Lebens zu begleiten. Sie in ihrem aktuellen Status im Bild festzuhalten. Nicht nur rein optisch. Nein, ich versuche auch immer die Seele, das Leben mit einzufangen. Und so wie es aussieht, habe ich das in den letzten Jahrzehnten durchaus auch geschafft. Zumindest sagen es mir die meisten Menschen, die einmal vor meiner Kamera waren.

Gemeinsam Geschichten erzählen

Wenn ich nicht gerade Dich in Deiner wahren Form. Dein wahres Ich portraitieren will. Dann ist es durchaus möglich, dass Du in eines meiner Fotoprojekte passt. Denn Geschichten erzählen, die bewegen, die in einem Bild eine ganze Vielzahl an Gefühlen und Erlebnissen sammeln, das ist eine meiner anderen Leidenschaften.

Über mich

Geboren im Oktober 1972 bin ich in der Zwischenzeit wahrscheinlich schon über meine Lebensmitte dahingerollt. Mit ein paar angeborenen und erworbenen Krankheiten erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ich früher oder später dem Tod ins Auge blicken darf. Das ist nicht der Grund, warum ich das Projekt „Memento mori“ ins Leben gerufen habe. Es ist allerdings durchaus ein Grund, mein Leben zu lieben und das zu tun, was gut für mich ist.

Gemeinsam kreativ

Im normalen Leben kümmere ich mich um die Themen Datenschutz, Marketing, WordPress und was sonst noch so dazu gehört. Und wenn ich mal am Abend oder am Wochenende Zeit habe, dann freue ich mich über kreative Zusammenarbeit. Denn die Kreativität als Ausgleich zum Alltag ist etwas, was mir das Leben versüßt. Noch viel mehr als Schokolade, Honig oder andere Leckereien. Ich liebe es einfach, mein Gegenüber ins rechte Licht zu setzen.

Du findest Dich — Selbstbewusst leben

Schon seit über 20 Jahren weiß ich es zu schätzen, dass ich mit Fotografie ein Spiegel sein kann, der Dir hilft, Dein wahres Ich zu sehen. Denn wenn Du Dich siehst und feststellst, dass Deine „Problemzonen“ vielleicht gar kein Problem sind sondern nur aus Deiner Blickrichtung – von Oben auf Dich herab – eigenartig aussehen. Dann habe ich meinen Job genau richtig gemacht. Ich liebe es, Dir diesen Spiegel vorzuhalten und Dir Deine wahre Schönheit zu zeigen.


Probier’s aus! Melde Dich bei mir

und lass uns sehen, wohin uns die gemeinsame Arbeit führt.

Hard Facts

Okay, nun nochmal zu den harten Fakten:

  • Geboren 1972
  • Abitur, Volontariat als Redakteur
  • Werbung, Marketing, Produktmangement
  • Geschieden und glücklich damit
  • Vater von 2 wunderbaren jungen Menschen (15/18)
  • Hobby-Bildermacher seit den frühen 1990ern
  • Weltoffener und freier Geist seit immer
  • Persönlichkeitsentwicklung & Fotolust
  • Coaching by Shooting & Coaching by Shopping seit ca. 1995